Angenommen…

Angenommen ich wäre an Leukämie erkrankt, hätte dagegen Medikamente bekommen, wäre von denen aber von der Schulter abwärts gelähmt und später hätte ich dann auch noch einen Rückfall der Leukämie gehabt… wie würde ich heute Leben?

Ich kann mir diese Situation nicht vorstellen. Ich schätze mich psychisch nicht gerade labil ein aber sowas würde wohl meine Lebensenergie auffressen.

Setzen wir noch einen oben drauf: angenommen ich wäre bei Ausbruch der Krankheit erst 6 Jahre alt gewesen und inzwischen sind 7 Jahre vergangen… Unvorstellbar!

Diese Annahmen beruhen auf Tatsachen. Gestern lief auf Sat1 die Sendung „Gemeinsam stark“. Porträtiert wurde diesmal der heute 13jährige Tobias. Oben beschriebene Annahmen treffen auf ihn zu.

Der Bericht war super. Ich kenne keinen 13jährigen mit einer solchen Lebenseinstellung oder Zielsetzung. In der Vorschau und der Dokumentation selbst kam der Satz: „Ich glaube fest daran eines Tages wieder zu laufen!“ Er hat das in einer Art und Weise gesagt die es mir nicht schwer macht das ohne weiteres zu glauben. Und zu wünschen ist es ihm allemal!

Seine ganze Geschichte kann man auf der eigenen Homepage nachlesen: www.tobiasbaumgartner.de

Das Gästebuch war direkt nach der Sendung und auch am Morgen danach voller Einträge des Lobes und der Bewunderung. Man sollte unbedingt die ganze Geschichte lesen und plötzlich werden unsere kleinen Probleme im Alltag so etwas von nichtig…

Den Blog habe ich direkt nach der Sendung geschrieben aber wegen technischen Problemen konnte ich den Eintrag erst am Folgetag der Sendung veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.