Endlich drin!

Ich hatte ja den ganzen Tag etwas Angst davor; wie bringe ich ihn das bloss rein? Das Loch wär ja gross genug aber links und rechts hat’s nicht grad viel Platz.

Dann der grosse Augenblick nicht lange nach Feierabend. Ich komme näher, die Aufregung steigt. Ein erstes Mal probieren, geht nicht. Immer wieder vor und zurück, mal schneller mal langsamer. Schweissperlen auf der Stirn. Und dann endlich… ahhh… ist er ganz drin.

Ich bin schon froh, habe ich eine Garage für mein Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.