Hauswand gegen mein Auto

Aaaargh! Haben andere auch so viel Pech mir Ihrer Karre wie ich? Zumindest ist es diesmal kein Totalschaden (hätte aber einer sein können) und ich bin absolut unschuldig. Ich war nicht mal in der Nähe als es geschah. Die Story geht so:

Seit einiger Zeit hört man aus einem alten Fabrikgebäude gleich neben meinem Parkplatz laute Arbeitsgeräusche. Die bauen da wohl irgendwas ab, reißen vielleicht sogar die ganze Bude ein. Könnte sein dass einige Parkplätze noch abgesperrt werden, dachte ich noch.

Heute morgen hatte es ungewöhnlich viele freie Parkplätze, ich schwankte kurz zwischen zweien und entschied mich dann für den linken. Das war gut!

Etwa gegen 16.30 war gerade ziemlich viel los, das Telefon hat andauernd geläutet aber keiner von uns konnte rangehen. Ich wurde per Durchsage gebeten am Kundendienst des Supermarktes anzurufen. Das war schon mal komisch. Gerade als ich das tun will, kommt schon der nächste Anruf. Ob meine Autonummer 124XX5 wäre? Öhm nein, 125XX5 aber das kann ja kein Zufall sein, warum? Jaa, da wär was auf das Auto gefallen.

Ich gehe also nachschauen. Tatsächlich stehen da einige Leute bei meinem Auto. Moment, ist das überhaupt mein Auto? Vor lauter Staub lässt sich das nicht gleich sagen. Hmm ja doch, das Nummernschild stimmt. Hier mal ein Bild:

Auf dem Bild sieht man auch warum es gut war dass ich nicht einen Parkplatz daneben gewählt habe!

Tatsächlich ist es weniger schlimm als es im ersten Moment aussieht. Jedenfalls was ich äußerlich erkennen kann. Auf der Dachkante hat es ein paar Dellen und Kratzer. Nachdem ich in der Waschanlage war sah es schon beinahe lächerlich aus.

Es musste ja mal wieder was mit dem Auto sein, immerhin hatte ich jetzt über 2 Jahre Ruhe.

Eine Antwort auf „Hauswand gegen mein Auto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.