Klitsche?

Ich lese gerade das Buch „Relic“ von Douglas Preston und Lincoln Child. Ich war noch nicht weit als mir plötzlich die ganze Szenerie bekannt vorkam.


Tatsächlich war das Buch die Vorlage für den Film The Relic den ich gesehen habe. Das ist aber schon eine Weile her und außerdem sind Bücher meist besser als der Film. Also weiterlesen.

Ich habe normalerweise keine Mühe die Texte zu verstehen. Wenn ich mal ein Wort nicht verstehe kann ich mir meist ziemlich genau vorstellen um was es geht. In diesem Buch jedoch kam ein Wort das ich gar nicht einordnen konnten: Klitsche.

Diese Klitsche wird mir langsam unheimlich […].

Da ich gerade im Auto sitze ergeht eine allgemeine Anfrage an meine Mitreisenden. Hilft leider auch nicht weiter. Jetzt hilft nur noch das Internet. Wiktionary sagt dazu:

[1] umgangsprachlich: im 19. Jhd. für einen ärmlichen kleinen Betrieb oder Bauernhof genutzt, aber auch Schmierentheater wurde damit bezeichnet. Heute meist benutzt für kleine Betriebe aller Art, u.a. für kleinere Softwarefirmen, die kleinere Softwarelösungen anbieten und weniger Marktpräsenz besitzen. Diese werden dann als Softwareklitsche bezeichnet.

Meiner Meinung nach wird das Wort falsch benutzt. In dem Buch muss es für ein großes Museum herhalten. Wäre interessant zu wissen welches Wort im Englischen verwendet wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.