Krieg! Endlich.

Jetzt geht’s aber los! M-Budget-Mobile und CoopMobile schenken sich nichts.


Erst werden bei Migros ein paar Stunden vor der Lancierung noch schnell der Minutenpreis gesenkt, der Preis für das Bundle gesenkt und das Erstguthaben erhöht.

Später vermeldet www.comparis.ch dass der Minutenpreis der Migros höher ist weil im 10 Sekunden-Takt abgerechnet wird, also wird auch das korrigiert (Meldung vom PC-Tipp: http://www.pctipp.ch/webnews/wn/31269.asp).

Außerdem wird der teure und kundenunfreundliche Minutentarif der Hotline erst mal bis Ende Jahr gratis gesetzt und später günstiger als noch vor 2 Tagen festgelegt.

Was kommt als nächstes? Sunrise wird wohl nicht lange zusehen, im Moment gibt’s eine Million gratis SMS für pronto-Neukunden. Die kann man zwar bis zur gesetzten Zeit niemals aufbrauchen aber wen interessiert’s?

Coop kann mit den besseren Services und der Übernahme der Nummer punkten, Migros mit der besseren Netzabdeckung und dem (im Moment) günstigsten Minutentarif.

Ich prophezeie dass dieser Text in 2 Wochen korrigiert werden muss…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.