Scheiss-Neujahr

Ich hatte zu Silvester / Neujahr zwei anhängliche Kollegen zu Besuch: Magen-Darm und Fieber.

Fieber hat sich dankenswerterweise um etwa 20 Uhr verabschiedet aber Magen-Darm mit seinen Folgen blieb noch etwas, selbst heute lässt er mich noch nicht ganz in Ruhe.

Ich durfte also 2007 im Bett bzw. auf der Couch vor dem TV begrüssen. Dazu eine Frage: welches Gesetz schreibt den TV Stationen vor dass sie am Silvesterabend Musiksendungen bringen müssen? Ich war doch viel zu müde um aufzustehen und eine DVD einzulegen! Gut, die Hälfte habe ich verpennt, zu Mitternacht war ich aber wach und habe mein Glas NeoCitran erhoben. Prosit, hoffentlich bleibts drin.

Das erste SMS traf um 0 Uhr 20 ein (abgesendet kurz vor zwölf) der zweite Teil dann viertel nach eins. Das waren nur zwei von 47 Millionen 300 Tausend! Bei einem angenommenen Durchschnittpreis von 15 Rappen sind das mal schnell 7 Millionen Franken! Könnte man das nicht irgendwie für einen guten Zweck verwenden? Zum Beispiel den Kranken geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.