Mein Laster

Wie das halt so ist an gemütlichen Nachtessen mit Leute die man nur ein paar Mal im Jahr sieht; früher oder später kommen Fragen zu dem Grund meiner Alkohol-Abstinenz auf.

War auch gestern so.

In der Runde fanden wir dann heraus dass ich ein ziemlich unspektakuläres Leben führe, kein Alkohol, keine Drogen und Nichtraucher. Die Frage welches Laster ich denn nun hätte wurde gestellt. Inzwischen gilt das Argument des Technik-Verrücktseins nicht mehr so stark, mangels Alternativen wurde es aber akzeptiert.

Jedenfalls solange bis ich vom Parkplatz wegfahren wollte; da klopfte mir jemand an die Scheibe und rief entrüstet aus: „Du fährst Diesel!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.