Reaktion

Bisher wüsste ich nicht dass ich auf irgendetwas allergisch reagiere. Das hat sich möglicherweise jetzt geändert.

Am Samstag Abend war ich bei einer Kollegin zum Essen eingeladen. Vorher haben wir noch das Fussballspiel Schweiz – Lettland verfolgt. Da waren bereits erste allergische Reaktionen auf gewisse Spielzüge bemerkbar aber die zählen nicht.

Der Abend verlief wunderbar. Ich hatte die Anwesenden schon eine Weile nicht mehr gesehen und es gab einiges zu erzählen. Später hat die Hausherrin dann den bisher eingesperrten Hund in das Wohnzimmer gelassen.

Ich hatte bisher nie Probleme mit Hunden, wir hatten früher selbst einen. Jetzt aber hatte ich nach kurzer Zeit das Gefühl Haare im Hals zu haben. Und noch etwas später bemerkte ich wie sich mein Hals etwas schloss, sprich das atmen ein wenig schlechter ging.

Es war nicht dramatisch, ich war mir erst auch gar nicht sicher ob das nicht Einbildung ist. Ich kannte dieses Gefühl schon aber es trat bisher immer nur bei körperlicher Anstrengung auf.

Schon kurz nachdem ich aus dem Haus war, verschwand das Ganze wieder. Ich habe wohl tatsächlich auf den Hund reagiert. Das wäre meine allererste Allergie. Ich habe eigentlich immer damit gerechnet dass früher oder später mal etwas kommt. In der Schulzeit war ich früher immer relativ schnell krank.

Meiner Meinung nach sind Allergien allerdings oft auch psychischer Natur. Ich kannte mal jemand die eine absolut negative Grundhaltung zu fast allem hatte. Deren Allergien könnte ich gar nicht alle aufzählen.

Aus diesem Grund werde ich jetzt erstmal nicht einfach alle Hunde meiden. Vielleicht war es nur Zufall. Wenn nicht, ist es zumindest nicht sehr schlimm. Ich kann zwar in dem Moment wahrscheinlich nicht großartig rennen aber ein Spitzensportler bin ich eh nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.